Hypnotherapie

Hypnotherapie setzt sich aus dem Begriff Hypnose und Therapie zusammen. Die moderne Hypnotherapie wurde von Milton H. Erickson, amerikanischer Psychiater und Psychotherapeut, maßgeblich geprägt.

Diese Therapieform ist in Deutschland als eine wissenschaftlich fundierte, psychotherapeutische Methode anerkannt. Die moderne Hypnotherapie ist als ressourcenorientiertes therapeutisches Verfahren anzusehen.

Im Gegensatz zur veralteten klassichen Hypnose, handelt es sich bei der modernen Hypnotherapie um eine kommunikative Zusammenarbeit von Klient und Therapeut. Der hypnotische Trancezustand lässt sich als ein hoch konzentrierter, nach innen gerichteter Bewusstseinszustand beschreiben. Die Fähigkeit in Trance zu gehen, liegt bei dem Klienten. Der Therapeut aktiviert diesen Zustand lediglich und liefert den Rahmen für eine hypnotische Trance.

Unbewusste Prozesse des Klienten treten bei der modernen Hypnotherapie stärker in den Vordergrund. Die Arbeit mit dieser Therapieform ermöglicht innere, lebendige Erfahrungen, die für Klienten zur Veränderung Ihres Problems beitragen können.

Der Klient ist sich während der Hypnotherapie der Situation bewusst und zu keinem Zeitpunkt dem Therapeuten ausgeliefert!

Die Therapieform ist für eine Vielzahl von Indikationen geeignet.

Für weitere Informationen und Fragen stehe ich Ihnen natürlich gern zur Verfügung.